Erlebnis Fulda Radweg

Genießer & Radfahrer aufgepasst:  Erlebnis Fulda Radweg

Burgen, Ruinen und Festspiele

Testen Sie mit uns den Bikeliner Fahrradanhänger:

sicher, schonend

100%  E-Bike tauglich

www.bikeliner.com

Die Domstadt Fulda, mit ihrem Barockviertel, den vielen Kirchen, dem Stadtschloss und der lebendigen Altstadt versprüht einen ganz besonderen Charme. Von hier aus  führt der Weg entlang des Flusslaufs durch einen landschaftlich sehr eindrucksvollen  Teil des Fuldatals.

Auf teilweise hügeligen Wegen gelangt man entlang von Wiesen und Feldern, kurz hinter dem Fachwerkdorf Pfordt, zum Fuße der 4-Burgen Stadt Schlitz. Obwohl die romantische Burgenstadt mit Ihren schönen Fachwerkbauten, Burgtürmen und Ruinen nicht direkt am Weg liegt, lohnt sich ein Abstecher. In Unter-Schwarz überquert der Radweg die Fulda. Nun geht es auf der zum Radweg ausgebauten alten Bahnstraße in entspannter Fahrt weiter. Ab Niederaula wird auf dem neu ausgebauten Radweg durch das idyllische Fuldatal bis Bad Hersfeld geradelt. Schon von weitem ist Bad Hersfelds Stiftsruine, die größte romantische Kirchenruine der Welt, zu sehen. Im Sommer finden hier alljährlich die beliebten Bad Hersfelder Festspiele statt.

  1. Etappe: Fulda – Schlitz = ca. 25 km
  2. Etappe: Schlitz – Bad Hersfeld = ca. 30 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Weitere Infos zur Region,  Wegbeschaffenheit und Steigungen  finden Sie auf der Hpmepage: www.Fuldaradweg-r1.de

Ihr Reisebusfahrer ist während der Ausflugsetappen für Sie erreichbar!


Leistungsübersicht:
Fahrt im modernen Reisebus
Fahrradtransport ab/bis Zustiegsort im Fahrradanhänger

Datum:
16. September 2018

Abfahrt:
ca. 08:30 Uhr in Bad Orb (Weitere Abholpunkte auf Anfrage)

Ankunft:
ca. 19:30 Uhr in Bad Orb

Preis:
49,00 Euro pro Person

Mindestteilnehmerzahl:
25 Personen

Spätester Zugang einer evtl. Absage:
2 Wochen vor Reisebeginn


Bildquelle/Copyright: ©
Multi Media Market




Kooperationsfahrt mit dem Omnibusunternehmen Heuser aus Langenselbold



Hier finden Sie in Kürze weitere Informationen und Links zum neuen Spessart Bier.